über uns Stadthafen Split und Busbanhof Split
::: Willkommen!

::: Stadthafen Split

::: Foto Album



::: AK Tours



::: Nützliche links

 

Im östlichen teil des Stadthafens Split befinden sich die Hauptreiseterminahle des Strassen-, Schiffs- und Einsenbahnverkehrs, von wo aus auch die Innerstädtischen Verbindungen starten, sowie die Außerstädtischen Busverbindungen.

Der Busbahnhof wurde im Jahr 1968 erbaut. Die Fahrgastzahlen steigen stetig, jedoch sind die Fahrgastzahlen aus den Vorkriegsjahren noch nicht erreicht. In diesem teil des Stadthafens werden die Fläche, Gebäude und Verkehrswege gemeinsam für das zusteigen, entsteigen und umsteigen der Fahrgäste im bereich des einzelnen Terminals, genauso wie zwischen den verschiedenen Verkehrsarten im der Zeitraum start - ziel und Transit Bewegungen der Fahrgäste, sowie beim be- und entladen von Fahrzeugen auf Fähren. Neben den erwähnten Inhalten, zieht das gebiet des östlichen Hafens von Split, wegen seiner nähe zum Stadtzentrum und des Marktplatzes, eine große schar von Fahrzeugen und Menschen an,. Der Stadthafen hat großen Einfluss auf die Entwicklung von Split gehabt in seiner 1700 jährigen Geschichte. Dies ist ein Resultat der günstigen Verkehrslage von Split, wo sich aufgrund der stetigen Entwicklung ein integrales Verkehrsystem bewährt.

Der Britische Verkehrswissenschaftler, beziehungsweise Hafenexperte, J.F. Slogget, hat für den Hafen von Split im Jahr 1990. folgendes geschrieben: "Ein grossteil der Fährhäfen währe bereit Millionen von doller zu investieren um eine mögliche stufe der Integration von Verkehrsverbindungen zu schaffen welche derzeit in Split besteht."

Vor >